Trennkost

Der Arzt Dr. Hay entwickelte Trennkost mit dem Ziel, dem stetig zunehmenden Übergewicht in der Bevölkerung entgegenzuwirken. Zivilisationskrankheiten sollten durch diese Ernährungsweise kuriert werden.

Weniger zur Krankheitsbekämpfung als zur Gewichtsabnahme, wird die Trennkost heute eingesetzt. Das Prinzip dieser Ernährungsform sieht die Trennung von Kohlehydraten und Eiweiß in einer Mahlzeit vor. Eine Trennkost-Tabelle hilft abnehmwilligen Menschen, die Lebensmittel unterscheiden und zuordnen zu können. In dieser Tabelle sind die Nahrungsmittel in verschiedene Kategorien aufgeteilt. Es gibt die Gruppe mit Eiweiß-Lebensmitteln, denen mit Kohlehydraten und die, die als neutral gelten. Neutrale Lebensmittel können sowohl bei Eiweiß- wie auch bei Kohlehydratmahlzeiten zusätzlich verzehrt werden. Er gilt einige Informationen zu sammeln, bevor die Trennkost umgesetzt werden kann. Pläne und Rezepte helfen dabei, den Speiseplan zusammenzustellen.

Als optimierte Variante der Trennkost ist die Insulin-Trennkost recht populär. Bekannt wurde diese Form der Trennkost unter dem Namen „Schlank im Schlaf“. Dr. Pape hat das Prinzip der Trennkost soweit optimiert, dass es durchaus angenehm ist, sich dauerhaft nach diesem Konzept zu ernähren. Die Lebensmittel werden weniger streng getrennt, als es noch bei Dr. Hay der Fall war. Gearbeitet wird mit unterschiedlichen Ansprüchen des Körpers zu unterschiedlichen Tageszeiten. Eine Trennkostliste ist auch nicht mehr erforderlich, was diese Methode extrem alltagstauglich macht.

Morgens bekommt der Körper Kohlehydrate. Diese sorgen für eine ausreichende Energieversorgung für den Vormittag. Brot, Brötchen, Laugengebäck und süßes Gebäck sind zu dieser Mahlzeit mit süßen Aufstrichen, wie Honig, Nuss-Nougat-Creme oder Marmelade erlaubt. Auch Obst sollte morgens verspeist werden. Wichtig ist, wie beim ursprünglichen Trennkost-Prinzip auch, die Einhaltung einer Pause von mindestens 5 Stunden. Nach dieser Zeit hat die vorherige Mahlzeit den Verdauungsprozess soweit durchlaufen, dass die nächste Nahrung aufgenommen werden kann. Nur so funktioniert das Prinzip der Trennung. Mittags dürfen bei Dr. Papa Kohlehydrate und Eiweiß gemischt werden. Es sollte selbstverständlich auf fettarme Produkte geachtet werden und wer eine schneller Abnahme wünscht, sollte auch mittags eine Trennung durchführen. So ist eine reine Kohlehydrat- oder eine reine Eiweißmahlzeit für einen schnelleren Gewichtsverlust förderlich. Wieder muss die Pause von mindestens 5 Stunden eingehalten werden, bevor das Abendessen eingenommen werden kann. Nach 17 Uhr werden keine Kohlehydrate mehr gegessen. Eieromeletts, mageres Fleisch oder Quark bieten sich demnach an. Zu beachten ist, dass auch keine Lebensmittel gegessen werden dürfen, die selbst Kohlehydrate bilden. Stärkehaltige Gemüse wie Mais oder Erbsen sind deshalb abends zu vermeiden. Außerdem ist natürlich Zucker, süße Limonaden oder Obst – wegen des Fruchtzuckers – in den Abendstunden zu vermeiden.

Fazit

Dadurch, dass abends keine Kohlehydrate zugeführt werden, muss der Körper über Nacht auf die eigenen Fettreserven zurückgreifen, um die Energieproduktion aufrecht zu erhalten. Mit diesem Effekt arbeitet die Schlank-im-Schlaf-Methode nach Dr. Pape. Kritiker sehen allerdings die Schwierigkeit, mit Schlank-im-Schlaf darin, dass die Ernährungsmethoden strikt umgestellt werden müssen. Einigen Menschen fällt diese Konsequenz schwer und der Abnahmeversuch ist zum Scheitern verurteilt. Mediziner empfehlen diese Form der Abnahme häufig, da der Körper gut mit allen notwendigen Stoffen versorgt wird und wer die Umstellung schafft, kann von einem recht angenehmen Ernährungskonzept profitieren.

Bildquelle: © flashpics - Fotolia.com

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe zu analysieren. Passe deine Browsereinstellungen an, um das zu unterbinden. Deine bereits gesetzten Cookies kannst du in den Einstellungen deines Browsers löschen.
Um zukünftige Werbung zu 'entpersonalisieren' kannst Du Dir den Passus über Werbung hier direkt aufrufen:
Anleitung für Deine Austragung aus personalisierter Werbung.
Hier kannst Du Dir unsere aktualisierte Datenschutzerklärung in Gänze durchlesen.

Schließen