Omelett

Omelett

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

  • Ready in: 15min
  • Serves: 2
  • Complexity: easy
  • kcal: 400
  • Origin: Frühstück
Omelett

Ingredients

  • Eier
  • Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zwiebeln
  • Lauchzwiebeln
  • Paprika
  • Champignons
  • Mozzarella

Directions

  1. Mein einfaches vegetarisches Omelett Rezept

    IMG 1854

    Bei den frischen Zutaten achte ich immer darauf, dass es gut aussieht. Die frische von Gemüse, bzw. Qualität lässt sich nur sehr schwer bestimmen. Ich vertraue dort auf meinen örtlichen Wochenmarkt. Die Eier bekomme ich direkt vom Bauern (schön wenn man auf dem Dorf wohnt).

     

     

     

    Vorbereitung

    IMG 1858Nach einen kaltem Bad im kühlen Nass und der gründlichen Reinigung, bereite ich mir die Zutaten einzeln vor und lege mir alles am Herd bereit.

    Die Eier werden, mit ein wenig Milch, Salz und Pfeffer, gründlich verquirlt. Eine Rührschüssel mit „Schnabel“, erleichtert die Dosierung.

    Mein kleiner Tipp: ich habe mir eine Keramikpfanne gekauft, seit dem gelingt das Omelett noch einfacher und ohne Öl.

    Zubereitung

    IMG 1861Als erstes brate ich die Paprika, die Pilze und die Zwiebeln kurz an. Man sollte die Zutaten nicht zu lange anbraten, damit es knackig bleibt und die Vitamine/Mineralien erhalten bleiben.

    Sind die Zutaten soweit, schiebe ich alle auf eine Hälfte in der Pfanne. Nur kommt ein guter Schluck Ei dazu. Gerade soviel, dass der ganze Boden mit Ei bedeckt ist. Man sollte nicht zu viel nehmen, da es sonst nicht komplett anbrät und zu schnell zu dunkel wird.

     

    IMG 1866Sobald das Ei etwas steifer wird, verteile ich, auf der Seite wo die Zutaten in der Pfanne sind, etwas Mozzarella.

    Jetzt wartet man etwas, in meinem Fall ca. 2min, bis die Oberfläche noch flüssig ist, aber die Unterseite trotzdem schon leicht braun. Anschließend kann die Seite ohne Zutaten umgeklappt werden.

    Jetzt nur noch kurz warten und schon ist das perfekte Frühstück fertig.

    Guten Appetit!

    IMG 1867Das Rezept kann nach belieben erweitert oder abgeändert werden. Man sollte einfach ein wenig ausprobieren was einem am besten bekommt und schmeckt. Ich freue mich über jede Anregung als Kommentar.

     

     

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren