Die größten Diät-Irrtümer

Eine Diät hat fast jeder schon einmal ausprobiert. Gründe dafür sind nicht nur der Wunsch ein paar Kilos zu verlieren, sondern ebenso eine gesündere Ernährung. Die Auswahl an Diäten ist heute groß, getestet sind sie mehr oder weniger. Doch wo liegen die größten Diät-Irrtümer, deren Mythos schon fast legendär ist?

Eine Diät hat fast jeder schon einmal ausprobiert. Gründe dafür sind nicht nur der Wunsch ein paar Kilos zu verlieren, sondern ebenso eine gesündere Ernährung. Die Auswahl an Diäten ist heute groß, getestet sind sie mehr oder weniger. Doch wo liegen die größten Diät-Irrtümer, deren Mythos schon fast legendär ist?

Abnehmen mit Saftschorlen

Unzählige Vitamine und reich an Mineralien – das sind Saftschorlen – zumindest laut der Werbung. Somit sind sie sicherlich auch ideal zum Abnehmen, oder? Ein klares „Nein“ ist die Antwort. Zwar haben die Mischgetränke weniger Kalorien als Saft, aber immer noch zu viele, um wirklich abzunehmen. Im Gegenteil, sie verhindern sogar durch ihren meist hohen Zuckergehalt den Fettabbau. Denn der Insulinspiegel im Körper steigt dadurch an, nachdem der Zucker schnell ins Blut übergeht. Dadurch wird der Fettabbau im Körper gehemmt. Wer Getränke ohne Zucker zu sich nehmen möchte, sollte deshalb auf Wasser und ungesüßten Tee zurückgreifen.

Weniger Kalorien in Vollkornprodukten

Inzwischen finden sich in den Regalen der Supermärkte schon viele Produkte in der Vollkornvariante – aber haben diese wirklich weniger Kalorien? Nein, haben sie nicht! Dafür enthalten sie wesentlich mehr Mineralstoffe und Ballaststoffe, als Produkte aus Weißmehl. Gerade Letztere sorgen für ein längeres Sättigungsgefühl. Für eine gesündere Ernährung ist das Umsteigen auf Vollkornprodukte gewiss sinnvoll, ein automatischer Abnehmeffekt stellt sich allerdings nicht ein.

Nach 18 Uhr nichts mehr Essen

Hier ist Aufatmen angesagt, für alle, die abends gerne noch etwas Essen. Die Uhrzeit für die Nahrungsaufnahme ist unserem Körper egal, es zählt lediglich die Menge der zu sich genommenen Kalorien. Für eine erleichterte Verdauung empfiehlt es sich aber, zwei Stunden vor dem Schlafengehen nichts mehr zu essen.

Keine Süßigkeiten bei einer Diät

Wer während einer Diät vollkommen auf Süßigkeiten verzichtet, bekommt meist einen großen Heißhunger darauf. Die Diät wird zur Qual und frühzeitig beendet. Das ist nicht Sinn der Sache, lieber nicht ständig und nur bestimmte Dinge Naschen. Statt Chips einfach Salzgebäck oder zwischendurch ein paar fettarme Fruchtgummis essen.
Bildquelle:

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren